___________________________________________________________

Donnerstag, 18. Mai 2017

Die Rechnung ist aufgegangen ...

Ich hab mich ja schon lange in die Navajo On Line  verguckt, nur …
mir gefallen die Rippen am oberen Rücken und Oberarm nicht,
die Zöpfe im Bündchen sind auch nicht so mein.
Meine MP passt auch nicht,
da ich die englische Schulter schon hier und hier gestrickt habe
und eh umrechnen müsste, habe ich gleich gerechnet.
 
Diesmal auch in der länge, sonst rechne ich immer nur in der Breite.
 Armausschnitt und Ärmelabnahmen sonst immer per Anprobe,
schätzen und improvisieren.
 
 





 
 
Und so bin ich vor gegangen .... vielleich möchte ja jemand nachstricken oder es hilft beim errechnen für die ganz persönlichen Masse. 
 



Meine Berechnungen sind mit 4cm mehr Weite.

Meine Masse …

Halsausschnitt:17 cm
Schulterlänge: 8 cm
vom Rücken nach Vorne über der Schulterkugel gemessen.
Rückenbreite: 41 cm
Armlochtiefe: 22 cm
Brustumfang: 106 cm
Oberarmumfang: 36 cm
Unterarm umfang: 25 cm
Armlänge ohne Bündchen: 38 cm

Die Maschenprobe:
19 M x 26 Reihen = 10 x 10 cm

… und los ging’s.


MP 19 M auf 10 cm,
Halsausschnitt 17 cm = 32 + 2 Randmaschen

34 M angeschlagen, eine Rückreihe links.

Nun werden in jeder Hinreihe am Anfang und Ende je 2 M per Verdoppelung (= Masche erst rechts, dann rechts verschränkt) zugenommen.

Hinreihen (incl. Randmaschen):
2M re, VD, VD, rechts bis 5Maschen auf der Nadel sind,VD,VD, 3M re.

Rückreihe : Alle Maschen links.
  • Zunahmen bis 41 cm = 82 Maschen Faden abschneiden.
Jetzt die Schultern.
  • Linke Schulter: Aus jeder den Randmaschen eine Masche aufnehmen = 25 M und 21 Reihen/8cm stricken, enden mit einer Rückreihe (die Aufnahmereihe nicht mitgezählt). Faden abschneiden.
  • Rechte Schulter genauso, Faden nicht abschneiden.
Jetzt wird über Vorderteil /Ärmel/ Rücken/Ärmel/Vorderteil gestrickt.
In der ersten Hinreihe werden aus den Randmaschen 14 Ärmelmaschen aufgenommen.
  • HinR.: 23 M re, ssk, mm, 14 M aufnehmen, mm, 2 M re zus., mm, re bis zu den letzten 2 M, ssk, mm, 14 M aufnehmen, mm, 2 re zus., 23 M re
  • RüchR.: li
Gleichzeitig für den V-Ausschnitt zunehmen.
  • 13 x jede 4. Reihe
  • 3 x jede 2. Reihe
Berechnung Armlochtiefe/Ärmelumfang/Body

22 cm tief - 3,5 cm Schulter = 48 Reihen
(18,5 x 26 ÷ 10 = 48,1)

36 cm Umfang = 68 Maschen
( 36 x 19 ÷ 10 = 68)

68 -14 (M auf der Nd) = 54 M müssen zugenommen werden.
Bei 48 Reihen = 48 Zunahmen

54 - 48 = 6 Maschen fehlende Maschen für den Armumfang
Diese werden unterm Arm zugenommen.


Body:
1/2 Body = 53 cm = 100 Maschen
(53 x 19 ÷ 10 = 100,7)

100 - 80 (=Rückenteilmaschen) = 20 fehlende Maschen= 10 Maschen je Seite
Davon je Seite 3 Maschen unterm Arm = 7 Bodyzunamen = 14 Reihen

Zusammen gefasst:
  • 34 Reihen Ärmelzunahmen
  • 14 Reihen Ärmel- und Bodyzunahmen
Vor der Teilung von Ärmel und Body nochmal eine Anprobe.
Fand den Body doch zu eng.
Also lieber ein paar Maschen mehr unterm Arm.

Teilung Ärmel Body
  • Vorderteil re, 10 Maschen neu angeschlagen, Ärmelmaschen still gelegt, Rückenteil re, 10 neu angeschlagen, Ärmel still gelegt, Vorderteil re
  • Body 31 cm lang
  • 2 Reihen re 5-fädig in Latte
  • 4 R glatt re in meliert
  • 2 R re in 5-fädig in Latte
  • in meliert 1 R re,
Bündchen beginnt mit einer RüR
  • 25 Reihen; 4 li, (2 re, 4 li) bis zum Ende
  • von der rechten Seite im Muster abketten, Fäden nicht abschneiden, damit wird die Blende weiter gestrickt.
Blende
  • aus der Kante in Latte, 3 Maschen aus 4 Reihen aufgenommen. Maschenzahl Teilbar durch 6 + 4
Je 82 Maschen grade Kante, 146 Maschen je V-Ausschnitt und Rückwärtiger Ausschnitt
  • 1 Reihe re in Latte
  • 1 Reihe re in meliert
  • Bündchen von der linken Seite beginnen, 4li, (2re, 4li) bis zum ende, in der 4. Reihe 6 Knopflöcher gearbeitet. 8. Reihe im Muster abgekettet.
Ärmel
Maschenaufnahme unterm Arm
  • 5 M neu aufnehmen, Ärmelmaschen re, 5 M neu aufnehmen = 72 M
Durch die mehr Maschen unterm Arm, ist der Umfang nun 40,5 cm

Abnahme Berechnung:

25 cm Unterarm = 48 M
(25 x 19 ÷ 10 = 47,5)

38 cm lang = 98 Reihen
(38 x 26 ÷ 10 = 98,8)

72 - 48 = 24 (müssen abgenommen werden) = 2 Abnahmen je Reihe = 12 Abnahmen
98 ÷ 12 = 8,16
  • Ärmelabnahmen 12 x jede 8. Runde
  • 2 Reihen re 5-fädig in Latte
  • 4 R glatt re in meliert
  • 2 R re in 5-fädig in Latte
  • in meliert 1 R re
  • Bündchen 4re, 2li, 35 Rd, in der 36. im Muster abgekettet.

Ich hoffe ihr konnte mir folgen!


Verlinkt zu:

RUMS
Auf den Nadeln {Mai}
Stricklust



 
 
 


Kommentare:

  1. Die Jacke sieht sehr hübsch aus. Deine Anpassungen haben sich gelohnt sie sitzt einfach perfekt.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dank dir!
      Ich weiß jetzt nicht so recht was du mit Anpassung meinst. Denn ich habe nicht eine schon vorhandene Anleitung auf meine MP und Maße angepasst, sonder mit MP und meinen Maßen mir eine eigene Anleitung gefertigt. Und mit der genauen Erläuterung wollte ich zeigen, dass es gar nicht so schwer ist, sich eine perfekt sitzende Jacke zu naden.

      L. G.
      Simone

      Löschen
  2. Klasse gemacht!! Die Rechnerei hat sich gelohnt. Die Jacke ist ein TRAUM!
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen