___________________________________________________________

Montag, 18. März 2013

Dickerchen Toe Up ...

                          ... mit nachträglich eingestrickter Ferse.



Da ich nicht wußte wie weit ich mit  50g bei doppeltem Faden für eine Socke komme. Habe ich die nachträgliche Ferse mit Kontrastfaden gewählt. Für die Ferse den Rest vom Hexenzirkel.


An der Stelle wo die Fersenmitte ist habe ich einen Kontrastfaden ein gestrickt.



Bevor der Faden gezogen wird
habe ich die Maschen mit einer kleinern Nadel aufgenommen.


Dann die Bandspitze als Ferse gestrickt.



Fand es sehr angenehm immer in Runden zu stricken.


Gute Paßform



Von der Optik auch mal was anders


Es ist der Regenbogen Zopf



Das Muster sieht man nicht wirklich.



Hier schon besser.



Die Anleitungen von Sonja Köhler stricke ich gern.

Kommentare:

  1. Hab auch eine neuesten Socken mit nachträglicher Ferse gestrickt. Bin auch begeistert von der Passform und vor allem strickt es sich so einfach.

    Sehen klasse aus deine Socken!

    Ganz lieben Gruss
    Gusta

    AntwortenLöschen
  2. Lieben Dank für die netten Worte. :)

    Ja, eifach ist immer gut. Werd ich sicher noch öfter stricken.

    AntwortenLöschen